Organist und Chordirektor

Biographie:  Georg Rothenaicher

Rothenaicher040306
Geboren 1960 in Niederbayern, studierte nach dem Abitur an der Hochschule für Musik in München „Kath. Kirchenmusik“ und „Konzertfach –Orgel“ bei den Professoren G. Weinberger und H. Feller, M. Frey, Enjott Schneider und H.M. Schneidt.
1986 wurde er beim „Internationalen Wettbewerb in Fürth“ ausgezeichnet. Das Meisterklassendiplom wurde ihm 1990 verliehen.

 

Seit 1988 ist er Organist und Chordirektor an der Stadtpfarrkirche St.Johannes in Erding und zugleich künstlerischer Leiter der „Erdinger Orgelwochen“. Auf sein Betreiben hin und nach seinen Wünschen wurden 1991 die RIEGER-Orgel in der Stadtpfarrkirche sowie 1996 die neue KAPS-Orgel in der Wallfahrtkirche Hl. Blut errichtet. 1990 wurde er von Weihbischof Haßlberger zum Dekanatsmusikpfleger berufen.